Menu

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Griechische Inseln ab Valletta mit Flug

Zurück
MSC Divina

Ihre Kreuzfahrt

7 Nächte   MSC Divina  

Abfahrt

13.08.2023

Route Zürich - Valletta - Santorin - Mykonos - Mykonos - Civitavecchia (Rom), Italien - Syrakus, Italien - Valletta - Zürich

Inklusive

Flüge Trinkgelder Transfers

  • Deutschsprachige Bordhostess
  • Flüge Zürich – Valletta – Zürich in Economy Class
  • Kreuzfahrt mit Vollpension
  • 7 Nächte an Bord
  • Hotel-Service-Charge (Trinkgelder an Bord)
  • Alle Transfers
  • Flug-/Hafentaxen

Veranstalter: MSC Kreuzfahrten | Nicht inbegriffen: Getränke, persönliche Ausgaben,
Covid-19 Versicherung, Servicezuschlag von 15% auf Dienstleistungen an Bord, Annullationskostenversicherung, fakultative Landausflüge
während der Kreuzfahrt, 0.25% Prämienpauschale Schweizer Reisegarantiefonds, Auftragspauschale CHF 30.- pro Person (maximal CHF 60.- pro
Dossier)

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
13.08.23
Zürich - Valletta
18:00

Fluganreise. Transfer zum Hafen.

Der UNESCO-geschützte Hafen von Valletta, Hauptstadt der Insel Malta, ist ein nicht zu versäumender Ausflug bei jeder respektablen Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Schon von Ihrem MSC-Schiff aus können Sie diesen Hafen bewundern, der in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom Franzosen Jean de la Valette erbaut und von dem religiösen und militärischen Malteserorden geprägt wurde. Über 300 Monumente auf weniger als einem halben Quadratkilometer Platz, machen aus diesem Ort eine der Städte mit den meisten historischen Attraktionen, die während einer Kreuzfahrtreise besichtigt werden können und nicht zu vergessen die zahlreichen Strände, die Lokale am Meer und die Restaurants.

Ein Ausflug auf diese Insel kann in der Tat in der Hauptstadt Valletta beginnen, die in ihrem antiken Teil die Kreuzfahrtfahrer mit ihren berühmten maltesischen Balkonen verzaubert, die die Fassaden der Häuser der Altstadt schmücken. Die Insulaner behaupten, dass die vielen Kirchen genauso viele sind, wie das Jahr Tage hat, die St. John’s Co-Kathedrale ist eine der größten Touristen-Attraktionen Maltas.

Im Archäologischen Nationalmuseum sind dagegen prähistorische Funde aus der Insel verwahrt. Im Bereich des großen Hafens kann man die unterirdischen Gänge des Regierungspalasts Auberge de Castille besichtigen sowie die wunderschönen Baracca-Gärten, die die Hafenbucht umranden; unter den Bogengängen suchten einst Reisende Schutz, wenn die Stadttore in der Nacht bereits geschlossen waren. Um ein wenig das Leben des antiken Adels kennenzulernen, besuchen Sie Casa Rocca Piccola.

Ein Palast aus dem 16. Jahrhundert, heute Residenz des Herzogs De Piro den 9., mit antiker Einrichtung und einem Versteck, um den Bombardements während des zweiten Weltkriegs zu entkommen. Das Filmset von Popeye kann immer noch auf Maltas größtem Strand besichtigt werden, genauso wie die Kirche von Mellieħa in der sich die Freske Madonna mit Kind befindet; die Tradition besagt, dass die Freske im byzantinischen Stil, vom Heiligen Lukas gemalt wurde, als dieser zusammen mit dem Heiligen Paul auf der Insel Schiffbruch erlitt.

14.08.23
Auf See
15.08.23
Santorin
07:00
16:00

Ungefähr 200 km südöstlich des griechischen Festlands liegt Santorin, eine Kykladeninsel. Dieses Kreuzfahrtziel von MSC Cruises im Mittelmeer wurde aus den Überresten einer vulkanischen Caldera gebildet, die sich in seiner zerklüfteten Geologie zeigt. Santorin ist berühmt für seine steilen Klippen, den roten Strand und die weiß getünchten Häuser, die sich deutlich von der blauen Ägäis abheben. Die Insel beherbergt auch alte archäologische Stätten, heiße Quellen zum Schwimmen und atemberaubende Weinkellereien.

15.08.23
Mykonos
20:30
23:59

Während des 18. Jahrhunderts verwirrte das Labyrinth der verworrenen Gassen auf Mykonos selbst die weit gereisten Piraten. Heutzutage sorgt es für Unterhaltung, so zu tun, als ob man sich in diesen verwinkelten Gassen verirrt hätte! Diese Insel, ein Ziel von MSC Cruises im Mittelmeer, ist bekannt für seinen romantischen griechischen Inselglamour. Bestaunen Sie brillante Strände, türkisfarbenes Wasser und malerische, weiß getünchte Dörfer.

16.08.23
Mykonos
14:00

Während des 18. Jahrhunderts verwirrte das Labyrinth der verworrenen Gassen auf Mykonos selbst die weit gereisten Piraten. Heutzutage sorgt es für Unterhaltung, so zu tun, als ob man sich in diesen verwinkelten Gassen verirrt hätte! Diese Insel, ein Ziel von MSC Cruises im Mittelmeer, ist bekannt für seinen romantischen griechischen Inselglamour. Bestaunen Sie brillante Strände, türkisfarbenes Wasser und malerische, weiß getünchte Dörfer.

17.08.23
Auf See
18.08.23
Civitavecchia (Rom), Italien
09:00
17:00

Entdecken Sie die Kultur und die Farben von Civitavecchia, einem Zielort von MSC Cruises im Mittelmeer. Dieses italienische Juwel ist von vielen europäischen und außereuropäischen Städten aus angenehm zu erreichen. Der Hafen, der für seine Michelangelo-Festung aus dem 16. Jahrhundert, die antiken Taurinbäder und den Vanvitelli-Marmorbrunnen bekannt ist, ist ein bequemer Ausgangspunkt für einen Besuch in Rom, der königlichen und romantischen Hauptstadt Italiens.

19.08.23
Syrakus, Italien
14:00
21:00

Begeben Sie sich auf eine Reise durch Kultur- und Kunstgeschichte. Mit einer MSC Kreuzfahrt tauchen Sie in eine der faszinierendsten und geschichtlich interessantesten Regionen Italiens ein. Willkommen in Sizilien: Im Herzen des Mittelmeers, umgeben von kristallklarem Wasser, bewahrt dieses magische und gastfreundliche Region Spuren vergangener Zivilisationen.Bei einer Wanderung im Tal „Val di Noto“, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, können Sie den sizilianischen Barock bewundern und auf den Spuren von Kommissar Montalbano, dem berühmten Romanhelden aus den Werken des Autors Andrea Camilleri, wandeln. Durch Ragusa Ibla, das alte historische Zentrum von Ragusa, mit seinen zahlreichen Kirchen und vielen Gebäuden vergangener Zeiten, geht es weiter nach Scicli, wo Sie die byzantinischen Siedlungen in der Gegend von Chiafura entdecken bevor Sie dann in Modica ankommen. Modica ist nicht nur bekannt für die köstliche Schokolade aztekischen Ursprungs, sondern auch für die künstlerisch besonders wertvollen Bauten vor Ort.

Auf dem Weg nach Syrakus, erreichen Sie die Insel Ortygia, deren Altstadt durch die Umbertino-Brücke mit dem Festland verbunden ist. Die Brücke bildete den Zugangsweg für viele Eroberer und Siedler vergangener Zeiten: von den Griechen und Phöniziern bis zu den Römern, von den Arabern über die Byzantiner bis hin zu den Normannen und den Aragonesen. Um die authentische Atmosphäre der Stadt zu erleben, sollten Sie sich einen Besuch auf dem Markt nicht entgehen lassen: Schlendern Sie gemütlich zwischen den Ständen umher und hören Sie, wie die Verkäufer im lokalen Dialekt mit den typischen vanniate (Rufen/Reimen) Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse anpreisen.

Auch der archäologische Park von Syrakus ist einen Ausflug wert. Hier können Sie Relikte aus der griechisch-römischen Epoche bestaunen, wie das griechische Theater des 5. Jahrhunderts v. Chr., wo der Dramatiker Aischylos das Stück „Die Frauen von Aetna“ im Jahr 476 v. Chr. auf die Bühne brachte. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: Das Ohr des Dionysos, eine 23 m hohe, künstlich angelegte Höhle; das römische Amphitheater, das in den Felsen gehauen wurde und zu den größten Siziliens zählt; und den Altar von Hieron, der ursprünglich etwa 198 m lang und über 20 m breit war.

20.08.23
Valletta - Zürich
07:00

Ausschiffung. Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Zürich.

Der UNESCO-geschützte Hafen von Valletta, Hauptstadt der Insel Malta, ist ein nicht zu versäumender Ausflug bei jeder respektablen Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Schon von Ihrem MSC-Schiff aus können Sie diesen Hafen bewundern, der in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom Franzosen Jean de la Valette erbaut und von dem religiösen und militärischen Malteserorden geprägt wurde. Über 300 Monumente auf weniger als einem halben Quadratkilometer Platz, machen aus diesem Ort eine der Städte mit den meisten historischen Attraktionen, die während einer Kreuzfahrtreise besichtigt werden können und nicht zu vergessen die zahlreichen Strände, die Lokale am Meer und die Restaurants.

Ein Ausflug auf diese Insel kann in der Tat in der Hauptstadt Valletta beginnen, die in ihrem antiken Teil die Kreuzfahrtfahrer mit ihren berühmten maltesischen Balkonen verzaubert, die die Fassaden der Häuser der Altstadt schmücken. Die Insulaner behaupten, dass die vielen Kirchen genauso viele sind, wie das Jahr Tage hat, die St. John’s Co-Kathedrale ist eine der größten Touristen-Attraktionen Maltas.

Im Archäologischen Nationalmuseum sind dagegen prähistorische Funde aus der Insel verwahrt. Im Bereich des großen Hafens kann man die unterirdischen Gänge des Regierungspalasts Auberge de Castille besichtigen sowie die wunderschönen Baracca-Gärten, die die Hafenbucht umranden; unter den Bogengängen suchten einst Reisende Schutz, wenn die Stadttore in der Nacht bereits geschlossen waren. Um ein wenig das Leben des antiken Adels kennenzulernen, besuchen Sie Casa Rocca Piccola.

Ein Palast aus dem 16. Jahrhundert, heute Residenz des Herzogs De Piro den 9., mit antiker Einrichtung und einem Versteck, um den Bombardements während des zweiten Weltkriegs zu entkommen. Das Filmset von Popeye kann immer noch auf Maltas größtem Strand besichtigt werden, genauso wie die Kirche von Mellieħa in der sich die Freske Madonna mit Kind befindet; die Tradition besagt, dass die Freske im byzantinischen Stil, vom Heiligen Lukas gemalt wurde, als dieser zusammen mit dem Heiligen Paul auf der Insel Schiffbruch erlitt.

Die MSC Divina bietet Ihnen eine Vielzahl an Sport-, Freizeit- und Unterhaltungsangeboten von Weltklasse, darunter Kinder- und Jugendclubs. So kann jeder Gast das Beste aus seiner Zeit an Bord herausholen. Das Schiff wurde inspiriert von Sophia Loren und präsentiert sich dementsprechend stilvoll, luxuriös und elegant. Erleben Sie Glanz und Glamour des goldenen Kreuzfahrt-Zeitalters.

Zu den besonderen Orten an Bord zählen etwa eine gepflasterte Piazza, das Casino Veneziano und ein Pantheon-Theater im Broadway-Stil. Zur glamourösen Erscheinung des Schiffes tragen unter anderem die mit Swarovski-Kristall gestalteten Treppen oder die atemberaubenden Infinity-Pool auf der Rückseite des Schiffes bei.

Entdecken Sie den exklusiven MSC Yacht Club mit 24-Stunden-Butlerservice und Concierge. Und auf Deck 16 gibt es sogar eine Sophia-Loren-Royal-Suite, die zusammen mit der großen Diva entworfen wurde. Die Suite enthält fantastische Fotos von Lorens denkwürdigsten Rollen und sogar eine Replik ihres Frisiertisches, um sich mit einem Höchstmaß an Stil feinmachen zu können.

In der entspannten Atmosphäre des MSC-Aurea-Spas erwarten Sie darüber hinaus zahlreiche wohltuende Wellnessanwendungen. Oder Sie entspannen sich draußen auf dem sonnenverwöhnten und den Erwachsenen vorbehaltenen Sonnendeck inklusive herrlichem Meerblick, einem speziellen Wellnessbereich und einer Bar mit kostenlosen Obstspießen.

Bar
Golden Jazz Bar
Lounge
Mexikaner
Sacramento Tex Mex Restaurant

Disco
Entertainment Team
Theater

Aurea Spa
Massage
Sauna
Whirlpool

Fitnessstudio
Joggingstrecke
Squash
Tennis
Volleyball

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

7 Nächte mit der MSC Divina - - Abfahrt 13.08.2023

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team