Menu

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Singapore To Cairns

Zurück

Ihre Kreuzfahrt

18 Nächte   Silver Nova  

Abfahrt

31.10.2024

Route Singapur - Singapur - Auf hoher See - Semarang, Indonesien - Auf hoher See - Benoa (Bali), Indonesien - Lembar (Lombok) - Auf hoher See - Komodo Island - Auf hoher See Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
31.10.24
Singapur

Singapur ist eine fast diamantenförmige Insel, die am Ende der malaysischen Halbinsel zu finden ist. Es kann mit einer strategisch günstigen Lage für die Schifffahrt an der kürzesten Meeresverbindung zwischen dem Indischen Ozean und dem Südchinesischen Meer aufwarten. Die schmale Meerenge von Johor teilt Singapur von Malaysia, aber die beiden sind durch einen Damm, der nicht einmal 1,5 Kilometer lang ist, verbunden.

01.11.24
Singapur
14:00

Singapur ist eine fast diamantenförmige Insel, die am Ende der malaysischen Halbinsel zu finden ist. Es kann mit einer strategisch günstigen Lage für die Schifffahrt an der kürzesten Meeresverbindung zwischen dem Indischen Ozean und dem Südchinesischen Meer aufwarten. Die schmale Meerenge von Johor teilt Singapur von Malaysia, aber die beiden sind durch einen Damm, der nicht einmal 1,5 Kilometer lang ist, verbunden.

02.11.24
Auf hoher See
03.11.24
Semarang, Indonesien
08:00
21:00

Semarang ist einer der ältesten Städte Indonesiens und liegt an der Nordküste Javas zwischen der Küste des Javasees und einer kleinen Bergkette. Im Jahre 1677 fiel es der Holländischen West India Company zu, da König Amangkurat I seine Schulden bezahlen musste. Es wurde ihr Hauptquartier und der Sitz des holländischen Gouverneurs der nordöstlichen Provinzen. Die Wichtigkeit des Hafens von Semarang nahm auf Grund der stetigen Versandung des Hafens ab. Ab dem 19. Jahrhundert konnte Surabaya Semarang als Javas wichtigsten Hafen ablösen.

04.11.24
Auf hoher See
05.11.24
Benoa (Bali), Indonesien
07:00
22:30

Dank der spektakulären natürlichen Schönheit und der reichen Kultur gehört Bali seit jeher zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Indonesiens. Steinschriften, die sich bis ins 9. Jahrhundert n.Chr zurückdatieren lassen, sind die ältesten Dokumente, die bisher auf Bali gefunden wurden; zu dieser Zeit hatte die Insel schon Bewässerungssysteme und einen Lebensstil entwickelt, bei dem sich nicht wenige Vergleiche zu dem ziehen lassen können, was Sie heutzutage vorfinden.

06.11.24
Lembar (Lombok)
07:00
23:00

An island of startling contradictions and contrasts, Lombok exudes an aura of the staid and the rural, a genteel way of life in a quiet backwater. Located to the east and across a deep strait from its illustrious neighbor Bali, the island of Lombok offers unique culture, beautiful landscapes and a far less frenetic, pressured atmosphere than Bali. However, savvy travelers agree that Lombok’s calm existence may soon come to an end, as it is fast becoming the new „in place“ after Bali. View less The island was once ruled by a series of Sasak princes who spent their time fending off successive invasions from Sumbawanese and Makassarese attackers. In 1740, the Balinese established a stronghold here and imposed their culture on the Sasaks. Later, Lombok came under Dutch rule until the country achieved independence. The western part of the almost circular island is well irrigated by mountain streams and artesian springs. Here Balinese and Sasaks have sculpted handsome rice terraces; Hindu temples vie for attention with glistening white mosques rising from picturesque rural villages. More dramatic is the southern coast with beautiful sandy bays set between rocky outcrops. Most of Lombok’s attractions are concentrated in the western district of the island, within a nine-mile radius of the capital, Mataram. Members of Lombok’s polyglot population – Sasak, Balinese, Chinese and Arab – continue their laid-back, traditional ways.

07.11.24
Auf hoher See
08.11.24
Komodo Island
07:00
19:00

Komodo, die Insel der Drachen, liegt mehr als 500 km östlich von Bali, zwischen den Inseln Sumbawa und Flores. Komodo, das vulkanischen Ursprungs ist, misst in etwa 155 km² und kann sich mit kahlen Hügeln schmücken, die bis zu 735 Meter hoch sind. Auf der trockenen Küste dieser kargen Insel wächst so gut wie nichts; es gibt hier eine kleine Gemeinde, in der ungefähr 500 Menschen leben, die sich mit festem Griff an die Küste klammert. Einige sagen, dass sie vor einigen hundert Jahren von Sumbawa hier her gekommen seien, andere behaupten, dass dies die Nachkommen ins Exil verbannter Verurteilter seien. Diese Einheimischen verdienen ihr Geld in erster Linie mit dem Fischfang. Komodo Island ist ein Nationalpark, der von dem indonesischen Direktorat für Naturschutz, das auch unter dem Namen PPA bekannt ist, geleitet wird. In einem Versuch die Drachen wild halten zu können, stoppte die Regierung das Füttern der Tiere für die Unterhaltung von Touristen. Sichtungen können nicht garantiert werden, aber Parkwärter wissen normalerweise, wo man während der geführten Touren Drachen zu sehen bekommen kann.

09.11.24
Auf hoher See
10.11.24
Auf hoher See
11.11.24
Darwin, Australien
07:00

Darwin liegt in der oberen Hälfte des Northern Territory, ein Landstrich, der von der restlichen Nation durch tausende Kilometer karger Wüste getrennt wird. Dies ist das Land von Crocodile Dundee, mit Darwin als seiner Vorzeigestadt. Dieses Land der Extreme hat nur zwei Jahreszeiten: trocken und nass, oder besser gesagt Dürre und Sintflut. Letzt Genanntes ist außerdem ein Merkmal seiner Bewohner; der durchschnittliche Einwohner konsumiert angeblich mindestens 227 Liter Bier pro Jahr. Die Stadt wurde nach dem Naturforscher Charles Darwin benannt, der auf seiner historischen Reise auf der M.S. Beagle hier Halt gemacht hat. Während des Zweiten Weltkrieges spielte Darwin als ein wichtiger Militärhafen der Alliierten eine signifikante Rolle und musste unzählige Bombenattacken der Japaner ertragen. Im Dezember 1974 wurde die Stadt von einigen heftigen und grausamen Zyklonen heimgesucht, die fast 60 Prozent der Gebäude zerstörten.

12.11.24
Darwin, Australien
19:00

Darwin liegt in der oberen Hälfte des Northern Territory, ein Landstrich, der von der restlichen Nation durch tausende Kilometer karger Wüste getrennt wird. Dies ist das Land von Crocodile Dundee, mit Darwin als seiner Vorzeigestadt. Dieses Land der Extreme hat nur zwei Jahreszeiten: trocken und nass, oder besser gesagt Dürre und Sintflut. Letzt Genanntes ist außerdem ein Merkmal seiner Bewohner; der durchschnittliche Einwohner konsumiert angeblich mindestens 227 Liter Bier pro Jahr. Die Stadt wurde nach dem Naturforscher Charles Darwin benannt, der auf seiner historischen Reise auf der M.S. Beagle hier Halt gemacht hat. Während des Zweiten Weltkrieges spielte Darwin als ein wichtiger Militärhafen der Alliierten eine signifikante Rolle und musste unzählige Bombenattacken der Japaner ertragen. Im Dezember 1974 wurde die Stadt von einigen heftigen und grausamen Zyklonen heimgesucht, die fast 60 Prozent der Gebäude zerstörten.

13.11.24
Auf hoher See
14.11.24
Auf hoher See
15.11.24
Auf hoher See
16.11.24
Port Douglas
08:00
18:00

Vor nicht mehr als zehn Jahren war Port Douglas noch ein verschlafenes Fischerdorf. Heute jedoch ist diese Stadt ein angesagtes Urlaubsziel in Australien. Von den Einwohnern einfach nur als Port bezeichnet, konnte sich die Stadt mit ihren Queensland Holzgebäuden eine authentische Atmosphäre behalten, trotz der wachsenden Präsenz moderner Resorts und Hotels. Einige der Entwicklungen sind zum Beispiel ein Multimillionen Dollar Sheraton Mirage Resort, wo Präsident Clinton während seines letzten Besuchs übernachtete, ein Golfplatz, ein Heliport, ein Yachthafen und ein Einkaufskomplex – dies alles sind Zutaten, die vor allem die Reichen und Schönen anziehen. Während sich die Stadt hervorragend dafür eignet, einen Spaziergang an den wunderschönen Straßen zu unternehmen, an denen sich interessante, kleine Geschäfte und Sitzbereiche unter freiem Himmel aneinanderreihen, ist es die Nähe zum Barrier Reef und zum Regenwald Habitat, die diesen Port noch anziehender für die unzähligen Besucher machen, die sich damit rühmen, dieses Juwel im Norden Queenslands entdeckt zu haben.

17.11.24
Cairns
08:00

Warmly welcoming you to the natural wonders of the Great Barrier Reef, Cairns is a treasure trove of rich tropical beauty and incredible sea life. Swathes of rainforest spread out to the north, where you can soar over the canopy in a cable car, before looking down over narrow channels of water plummeting down gorges and crocodile-filled waterways. The diverse lands of the Atherton Tableland lie to the west, but it’s the crystal-clear waters – and life-filled reefs – of Cairns‘ remarkable underwater world that draws universal adulation. Priding itself as the Gateway to the Great Barrier Reef, explore Cairns‘ constellation of colour, as you dive into the world’s largest and most spectacular underwater universe. Head out on a glass-bottomed boat tour to explore the 3,000 coral reef systems, and let hours drift by appreciating the waving corals and life-imbued reefs during exceptional scuba diving and snorkelling sessions. Cairns is huddled in amongst abundant swathes of rainforests, which give way to glorious crescents of golden beach. Kuranda – with its scenic railway and heritage market stalls – waits to be discovered, cloaked within the depths of the rainforest. Learn of the indigenous people of North Queensland during cultural performances, and hear the throaty reverberations of digeridoos, as you hear eternal stories handed down through time, from generation to generation. Back in Cairns, there’s always time for a coffee or a beer, or a feast on fresh oysters with glasses of Cairns‘ white wines – boldly flavoured with mango and banana notes.

18.11.24
Cairns

Warmly welcoming you to the natural wonders of the Great Barrier Reef, Cairns is a treasure trove of rich tropical beauty and incredible sea life. Swathes of rainforest spread out to the north, where you can soar over the canopy in a cable car, before looking down over narrow channels of water plummeting down gorges and crocodile-filled waterways. The diverse lands of the Atherton Tableland lie to the west, but it’s the crystal-clear waters – and life-filled reefs – of Cairns‘ remarkable underwater world that draws universal adulation. Priding itself as the Gateway to the Great Barrier Reef, explore Cairns‘ constellation of colour, as you dive into the world’s largest and most spectacular underwater universe. Head out on a glass-bottomed boat tour to explore the 3,000 coral reef systems, and let hours drift by appreciating the waving corals and life-imbued reefs during exceptional scuba diving and snorkelling sessions. Cairns is huddled in amongst abundant swathes of rainforests, which give way to glorious crescents of golden beach. Kuranda – with its scenic railway and heritage market stalls – waits to be discovered, cloaked within the depths of the rainforest. Learn of the indigenous people of North Queensland during cultural performances, and hear the throaty reverberations of digeridoos, as you hear eternal stories handed down through time, from generation to generation. Back in Cairns, there’s always time for a coffee or a beer, or a feast on fresh oysters with glasses of Cairns‘ white wines – boldly flavoured with mango and banana notes.

Kabine

Reiseübersicht

18 Nächte mit der Silver Nova - - Abfahrt 31.10.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team