Menu

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Longyearbyen to Reykjavik

Zurück
Silver Wind

Ihre Kreuzfahrt

12 Nächte   Silver Wind  

Abfahrt

14.07.2024

Route Oslo, Norwegen - Svalbard Northern Region - Svalbard Northern Region - Svalbard Northern Region - Svalbard Southern Region - Svalbard Southern Region - Auf hoher See - Jan Mayen - Auf hoher See - Akureyri, Island Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
14.07.24
Oslo, Norwegen
16:00

Seit dem Jahr 1299 die Hauptstadt Norwegen, ist Oslo die größte Stadt der Nation. An einem von Inseln übersäten Fjord gelegen mit von Wäldern bedeckten Hügeln und Seen im Hinterland bietet Oslo unzählige Möglichkeiten für Sie, Ihre Zeit angenehm zu verbringen; so viele, dass fast keine andere Hauptstadt mithalten kann. Laut Historikern wurde die Stadt im Jahre 1050 von Harold III gegründet. In späteren Jahren erklärte Hakon V Oslo zur Hauptstadt Norwegens und erbaute das Schloss Akershus. Als die Hauptstadt des Landes ist Oslo gleichzeitig der Wohnsitz der Königsfamilie, der Sitz der Regierung und des Obersten Gerichtshofs, außerdem ist dort die älteste Universität Norwegens beheimatet. Während seiner 950-jährigen Geschichte hatte die Stadt unter vielen Feuren zu leiden, zu denen unter anderem eines zu zählen ist, dass im Jahre 1624 unsäglich wütete und viele Bauten zerstörte. Direkt daraus resultiert das Aussehen Oslos, das aus vielen verschiedenen architektonischen Stilen besteht. Besucher werden eine riesige Anzahl an Aktivitäten erleben können, zu denen unzählige Galerien, Museen, Restaurants, Nachtclubs und Theater zu zählen sind. Mit einem ziemlich kompakten Stadtzentrum können viele der Attraktionen der Stadt zu Fuß erreicht werden; Fähren, die vom Hafen auslaufen, können ohne Probleme die Bygdøy Halbinsel anfahren.

15.07.24
Svalbard Northern Region

Svalbard’s northern region is less influenced by the Norwegian Current coming through the Greenland Sea than the southern region and shows more ice. The northern part of the island of Spitsbergen shows quite a number of impressive fjords, bays and glaciers. The Nordaust Svalbard Nature Reserve includes Spitsbergen’s east coast, the Hinlopen Strait, Nordaustlandet and some islands further east like Kvitoya and Storoya. View less Several walrus haul-outs, spectacular glaciers, bird cliffs and bird islands, as well as surprising flora in Arctic deserts and the possibility to see polar bears and to visit historically important sites make this an area prone for exploration. Ice conditions will dictate which sites can be seen.

16.07.24
Svalbard Northern Region

Svalbard’s northern region is less influenced by the Norwegian Current coming through the Greenland Sea than the southern region and shows more ice. The northern part of the island of Spitsbergen shows quite a number of impressive fjords, bays and glaciers. The Nordaust Svalbard Nature Reserve includes Spitsbergen’s east coast, the Hinlopen Strait, Nordaustlandet and some islands further east like Kvitoya and Storoya. View less Several walrus haul-outs, spectacular glaciers, bird cliffs and bird islands, as well as surprising flora in Arctic deserts and the possibility to see polar bears and to visit historically important sites make this an area prone for exploration. Ice conditions will dictate which sites can be seen.

17.07.24
Svalbard Northern Region

Svalbard’s northern region is less influenced by the Norwegian Current coming through the Greenland Sea than the southern region and shows more ice. The northern part of the island of Spitsbergen shows quite a number of impressive fjords, bays and glaciers. The Nordaust Svalbard Nature Reserve includes Spitsbergen’s east coast, the Hinlopen Strait, Nordaustlandet and some islands further east like Kvitoya and Storoya. View less Several walrus haul-outs, spectacular glaciers, bird cliffs and bird islands, as well as surprising flora in Arctic deserts and the possibility to see polar bears and to visit historically important sites make this an area prone for exploration. Ice conditions will dictate which sites can be seen.

18.07.24
Svalbard Southern Region

Svalbard’s Southern Region and specifically Spitsbergen’s west coast is less ice-clogged than the rest of Svalbard due to the moderating influenced of the Gulf Stream. Several fjords cut into the western coast of Spitsbergen and have been used by trappers and hunters, as well as the different mining companies that tried to exploit the riches of the archipelago’s largest island of Spitsbergen. Remains of huts and mines, as well as active commercial and scientific settlements can be found and visited. View less Depending on the time of the season, glaciers can be visited on foot or by sea. Hornsund will reveal fascinating views of geological formations, craggy mountains, spectacular glaciers and a variety of seabirds and seals.

19.07.24
Svalbard Southern Region

Svalbard’s Southern Region and specifically Spitsbergen’s west coast is less ice-clogged than the rest of Svalbard due to the moderating influenced of the Gulf Stream. Several fjords cut into the western coast of Spitsbergen and have been used by trappers and hunters, as well as the different mining companies that tried to exploit the riches of the archipelago’s largest island of Spitsbergen. Remains of huts and mines, as well as active commercial and scientific settlements can be found and visited. View less Depending on the time of the season, glaciers can be visited on foot or by sea. Hornsund will reveal fascinating views of geological formations, craggy mountains, spectacular glaciers and a variety of seabirds and seals.

20.07.24
Auf hoher See
21.07.24
Jan Mayen
09:00
18:00

Wir halten Ausschau nach neugierigen Buckel- und nördlichen Zwergwalen, wenn wir uns der Vulkaninsel mit ihren ebenholzfarbigen Gipfeln und den breiten schwarzen Lavastränden nähern. Die ursprüngliche Landschaft wird durch den 2.300m hohen Beerenberg dominiert, einem aktiven Vulkan, der mit einer Gletschereisschicht bedeckt und im Jahr 1985 zum letzten Mal ausgebrochen ist. Mit Erlaubnis der norwegischen Landesbehörde dürfen wir an diesem selten besuchten Außenposten landen und die Forschungs- und Wetterstation sowie die Überbleibsel einer niederländischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert besuchen. Vogelbeobachtungen von Papageientauchern, Eissturmvögeln, Alken und Schneeammern sind möglich.

22.07.24
Auf hoher See
23.07.24
Akureyri, Island
06:00
19:00

Akureyri ist die größte Stadt Nordislands und hat ungefähr 16.000 Einwohner. Sie liegt an der südlichen Spitze des 50 km langen Fjordes Eyjafjordur und nicht einmal ganz 100 km südlich des Nördlichen Polarkreises. Südlich des Fjordes erstreckt sich ein langes Tal. Dies ist eine der fruchtbarsten Gegenden Islands, in der es einige große Bauernhöfe zu sehen gibt. Die hohen Berge des Fjordes bieten dem Tal Schutz vor den starken Winden. Akureyri entwickelte sich um das Jahr 1600 herum zu einem Handelszentrum. Es erhielt im Jahre 1862 das Stadtrecht und die Bevölkerung begann auch in dieser Zeit zu wachsen. Das Zentrum der Stadt ist kompakt genug um es zu Fuß besichtigen zu können. Sie werden Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und sogar ein Internetcafe zu vorfinden. Die Hauptkirche in Akureyri befindet sich auf einem Hügel direkt über dem Stadtzentrum und sie müssen zuerst eine 112-stufige Treppe erklimmen, um sie erreichen zu können. Schon allein der Innenbereich der Kirche ist den Besuch aber wert, denn es wird Sie unter anderem ein von der Decke hängendes Boot erwarten. Dieses soll die Kirchenbesucher an ihre Liebsten erinnern, die auf hoher See sind. Außerdem werden Sie dort ein Fenster besichtigen können, das ursprünglich aus der Coventry Cathedral in England stammt. Im wunderschönen botanischen Garten werden Sie zusätzlich zu jeder in Island heimischen Art auch Pflanzen aus weit entfernten Gegenden wie Neuseeland, Tansania und Kalifornien finden. Der Garten wurde im Jahre 1912 eröffnet. Obwohl Akureyri nur 100 km vom Nördlichen Polarkreis entfernt liegt, lassen sich dort einige der wärmsten Sommer des Landes genießen, wobei die Temperaturen oft bis zu knapp über 20 Grad erreichen.

24.07.24
Vigur (Insel)
11:30
18:00

Die Stadt Ísafjördur ist das kommunale Zentrum der Halbinsel Vestfirðir, was auf Deutsch so viel heißt wie Westfjorde. Die Vestfirðir sind die am wenigsten bevölkerte Region Islands, wobei hier auf einer Fläche von fast 9520 km² etwa 9600 Menschen leben. Ísafjörður, mit einer aktuellen Bevölkerungszahl, die etwa 3500 Menschen umfasst, war einst eine der wichtigsten Handelsstützpunkte Islands und als solcher wurde ihm im Jahre 1886 der Status einer Gemeinde verliehen. Einige der ältesten und am besten erhaltenen Gebäude Islands, die bis ins 18. Jahrhundert zurück reichen, lassen sich in Ísafjörður finden. Die Stadt ist überwiegend immer noch ein Zentrum für Fischerei. Auch eine energische und vielfältige kulturelle und künstlerische Szene konnte hier wundervoll gedeihen. Ísafjörður wird von drei Seiten von Bergen umgeben und auf der vierten Seite grenzt es ans Meer. Die antike Siedlungsstätte Eyri im Stadtinneren wird vom schmalen Skutulsfjordur Fjord eingeschlossen, welcher den Hafen gegen alle Wetterlagen schützt.

25.07.24
Flatey Island, Island
06:00
12:00

Flatey is the ‘flat island’ just as the name sounds. These days Flatey is mainly seasonally populated with many brightly painted, wooden summer cottages to be found here. Like many other small islands around Iceland though, Flatey was once a hub for fishing and trade. This particular island prospered so much that it was the center of commercial and cultural life in the 19th century for this part of Iceland.

25.07.24
Stykkisholmur
14:30
20:00

Stykkishólmur, located in western Iceland at the northern end of the Snæfellsnes peninsula, is the commerce center for the area. Its natural harbor allowed this town to become an important trading center early in Iceland’s history. The first trading post was established in the 1550s, and still today fishing is the major industry. The town center boasts beautiful and well-preserved old houses from earlier times. View less Stykkisholmur is very environmentally conscious – it was the first community in Europe to get the EarthCheck environmental certification, was the first municipality in Iceland to start fully sorting its waste, and was the first town in Iceland to receive the prestigious Blue flag eco-label for its harbor. It has also been a European Destination of Excellence (EDEN), since 2011.

26.07.24
Reykjavik, Island
07:00

Feuer, Frost und Wasser, die durch die Farben rot, weiß und blau auf der isländischen Flagge symbolisiert werden, werden in Form von Eis und Schnee der Gletscher, den heißen Schlammbecken, den Geysiren und den glühenden Lavaströmen in der vulkanischen Region des Landes manifestiert. Die Besiedlung Islands lässt sich bis ins Jahr 874 zurückverfolgen, als ein Norweger namens Ingolf Arnarson dort, wo heute Reykjavik ist, ankam. Im Jahre 930 formten die Siedler eine Legislative, die Alting, die der Anfang des Staatenbundes von Island war. Vom 10. bis zum 14. Jahrhundert konnte Island eine eigene literarische Form entwickeln, die isländische Saga, die sich durch die nordische Kultur zieht und bis in die englische und deutsche Sprache vordringen konnte. Diese wurde benutzt, um Geschichten von Göttern zu spinnen, historische Ereignisse festzuhalten und Helden zu glorifizieren. Als die Hauptstadt Islands und als das wichtigste Zentrum der Bevölkerung des Landes, ist die Stadt Reykjavik eine faszinierende Mischung von Traditionen und Moderne. Genauso wie Island ein einzigartiges Land ist – zerklüftet und abgelegen und doch technologisch fortschrittlich und nordischen Überfluss genießend – ist Reykjavik eine höchst ungewöhnliche Hauptstadt. Sie dominiert das Leben Islands in fast jedem Aspekt. Fast die Hälfte der Bevölkerung des Landes (in etwa 270,000) lebt in und um der Hauptstadt und die Wirtschaft der gesamten Nation hängt von Reykjavik ab. Fast 60 Prozent der Importe Islands werden hier aufgenommen und verschickt und 40 Prozent der Exporte des Landes werden hier zur Verschiffung durch den Hafen von Reykjavik beladen. Außerdem ist sie das Hauptquartier der vielleicht fortschrittlichsten Fischindustrie, die auch die wichtigsten Exportartikel Islands hervorbringt.

SILVER CLOUD & SILVER WIND

Die Silver Cloud und Silver Wind sind klein genug, um auch verschwiegene Häfen und Buchten an den schönsten Plätzen der Meere anlaufen zu können.
Auf allen Schiffen wird Sie der einzigartige Service des Personals 24 Stunden am Tag gleichermaßen verwöhnen. Die internationale Crew an Bord bemüht sich insbesondere auch um deutschsprachige Gäste.
In unserer langen Tradition verbinden beide Schiffe den Luxus privater Jachten mit mit den Einrichtungen eines Country Clubs und dem herausragenden Service eines exklusiven Hotels.
148 Außensuiten von 23 bis 122m², davon 75% mit eigener Veranda, luxuriös ausgestattet, begehbarer Kleiderschrank, separater Wohnbereich, Minibar, Safe, Telefon, Flachbildfernseher/DVD, Radio, Haartrockner, Bademäntel, Marmor-Bad mit WC und Badewanne.
Silver Cloud & Silver Wind – Ihr Geschmack

Dem Großen Geschmack gewidmet
Tag für Tag, Abend für Abend verbinden sich feine Speisen, herrliche Blicke aufs Meer und die freie Platzwahl zu einem außerordentlichen Erlebnis. Genießen Sie unsere exzellente Küche, inspiriert von den international anerkannten Chefs von Relais & Chateaux, einer exquisiten Vereinigung von Boutique-Hotels und -Restaurants. Drei hervorragende, gemütliche Restaurants laden zu den Mahlzeiten, zum Treffen neuer Freunde, einem stillen Abend zu zweit oder einer Feier zu einem besonderen Anlass. Überall können Sie frei den Platz wählen und auch alleine sitzen, erscheinen, wann es Ihnen recht ist oder mit Freunden Ihrer Wahl speisen.
The Restaurant
The Restaurant umgibt seine Gäste mit Eleganz und bestem Service. Jeden Abend wird moderne, internationale Küche von unseren kreativen Chefs zubereitet und durch „La Collection du Monde“ gekrönt, den von Relais & Chateaux exklusiv für Silversea entworfenen Menüs.
La Terrazza
Oder wählen Sie à la Carte servierte beste italienische Küche in La Terrazza. Authentische Rezepte ausgeführt mit frischesten Zutaten und mit Leidenschaft und Stil gekocht. Geschmackvoller Ausdruck des speziellen italienischen Erbes von Silversea.
Weinrestaurant von Relais & Chateaux
Das einzige Weinrestaurant von Relais & Chateaux auf See finden Sie an Bord der Silversea Schiffe. Gönnen Sie sich einen Abend mit feinsten Weinen, begleitet von einem speziell komponierten Menü von Speisen aus einer bestimmten Region. Mit diesem 6-Gänge-Menü feiern Sie die besten Weinregionen der Welt. Die Restaurants Saletta an Bord der Silver Cloud und Silver Wind bieten eine ansprechende gemütliche Umgebung für ein solches Dinner.
Pool Grill
Genießen Sie frische, leichte Speisen an Deck, nach Wunsch in der Sonne oder im Schatten.
Speisen in Ihrer Suite
Ein Snack um Mitternacht, eine Süßigkeit am späten Abend oder ein Dinner, das in der provaten Umgebung Ihrer Suite Gang für Gang serviert wird. Das Speisen in Ihrer Suite und der Suitenservice rund um die Uhr stehen Ihnen immer kostenlos zur Verfügung.
Silver Cloud & Silver Wind – Gesund Leben

Silverseas Wellness-Programm zielt, während Sie auf See sind, auf gesundes Leben und eine Wiederbelebung von Geist, Körper und Seele ab.

Das Spa bei Silversea
Erfrischen Sie Ihre Sinne und Ihr Gefühl fürs Wohlbefinden in stiller Umgebung mit einer breiten Auswahl an Anwendungen wie Gesichtsbehandlungen, beruhigende Körperwickel und Massagen sowie ein volles Programm im Schönheitssalon.

Das Fitnesszentrum
Entwerfen Sie mit Hilfe eines geprüften Fitness-Trainers an Bord ein tägliches Übungsprogramm. Das Fitnesszentrum bietet u.a. Aerobics, Zirkel- und Balltraining an. Im Pool gibt es Wasseraerobic, und früh am Morgen empfiehlt sich ein Power Walk auf der Strecke an Bord. An weicheren Übungen werden Yoga, Pilates, Dehnübungen und Meditationsgruppen angeboten. Nach den Übungen können Sie an zwei Whirlpools an Deck Ihre Muskeln entspannen. Wellness-Seminae präsentieren Themen wie bessere Fettverbrennung, weichere Haut, Aromatherapie und Ernährung. Alle Gruppenseminare sind kostenfrei. Persönliche Serviceleistungen wie Spa-Therapien, Einzeltraining und spezielle Fitness-Programme werden gesondert berechnet.

Cruiselite Dining
Ob SIe Ihre Gesundheit verbessern oder Ihr Gewicht kontrollieren wollen, Silversea bietet Ihnen täglich besondere Speisen an. Bei vorheriger Mitteilung können auch Sonderwünsche berücksichtigt werden.
SILVER CLOUD & SILVER WIND – SUITEN
Raum und Privatsphäre stehen an oberster Stelle. Die Silversea Schiffe sind wie kleine, exklusive Resorts. Sie können sich in Ihre Suite mit genügend Platz, Privatheit und schönen Einrichtungen zurückziehen. Die meisten Suiten verfügen über Teak-Veranden, von denen man die vorbeiziehende Welt beobachten kann.
In den verschiedenen Räumen an Bord können Sie sich mit anderen Gästen treffen. Überall ist die Atmosphäre einladend und entspannend, wie bei guten Freunden.
Zusätzliche Leistungen in den Medallion und Silver Suiten:
Spezieller Schoko-Willkommensgruß, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, Abendessen am Offiziers-Tisch.
Zusätzliche Leistungen in den Royal, Grand und Owner´s Suiten:
Laundry Service während der gesamten Reise, Trockenreinigung und Bügelpressen, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, spezieller Schoko-Willkommensgruß, Lavazza-Espresso-Maschine, Abendessen am Offiziers-Tisch, Dinner für zwei im Le Champagne an einem Abend pro Voyage, zwei Stunden Internet-Service pro Voyage und Suite, zwei Stunden pro Voyage weltweites Telefonieren aus der Suite.

Boutique
Concierge-Service
Konferenzraum
Duty-free-Shop
Reservierungen & Verkauf künftiger Kreuzfahrten
Büro für Guest Relations
Aussichts-Lounge
Empfang
Sicherheitstresor
Wäscherei mit Selbstbedienung
Büro für Landausflüge

Internetzugang-Lounge
Internet Cafe
Satelliten-TV in den Kabinen

Kartenraum
Bibliothek
Outdoor-Pool

24-Stunden-Speisen-im-Zimmer
Bar
Cafe
Grill
Le Champagne
Saletta Restaurant

Connoisseur Club
Dance Floor
Panorama-Lounge
Show-Lounges

Aerobic
Fitness-Center
Fitnessgeräte
Joggingstrecke
Persönliches Training
Pilates
Yoga

Schönheitssalon
Gesichtsbehandlungen
Maniküre
Massage
Pediküre
Pool-Deck
Sauna
Spa
Dampfbad
Whirlpool

Kabine

Reiseübersicht

12 Nächte mit der Silver Wind - - Abfahrt 14.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team