Menu

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Hamburg to Hamburg

Zurück
Europa

Ihre Kreuzfahrt

15 Nächte   Europa  

Abfahrt

18.07.2024

Route Hamburg, Deutschland - Entspannung auf See - Portsmouth - Penzance - Tresco, Scilly-Inseln - Bantry (Irland) - Dingle - Galway - Killybegs - Belfast Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
18.07.24
Hamburg, Deutschland
18:00

Hamburg, a major port city in northern Germany, is connected to the North Sea by the Elbe River. It’s crossed by hundreds of canals, and also contains large areas of parkland. Near its core, Inner Alster lake is dotted with boats and surrounded by cafes. The city’s central Jungfernstieg boulevard connects the Neustadt (new town) with the Altstadt (old town), home to landmarks like 18th-century St. Michael’s Church.

19.07.24
Entspannung auf See
20.07.24
Portsmouth
08:00
18:00

Portsmouth is a port city and naval base on England’s south coast, mostly spread across Portsea Island. It’s known for its maritime heritage and Portsmouth Historic Dockyard. The dockyard is home to the interactive National Museum of the Royal Navy, the wooden warship HMS Victory, where Nelson died in the Battle of Trafalgar, and HMS Warrior 1860. The Tudor ship Mary Rose is also conserved in a dockyard museum.

21.07.24
Penzance
08:00
18:00

Penzance liegt geschützt im Nordwesten der Mount’s Bay. Der Hafen der Stadt war seit jeher von großer Bedeutung, die meisten Spuren mittelalterlicher Zeiten sind allerdings Ende des 16. Jahrhunderts von spanischen Plünderern ausradiert worden. Das heutige Gesicht von Penzance prägt, besonders am oberen Ende der sich vom Hafen und den Bus- und Zug-Haltestellen erstreckenden Market Jew Street (Marhas Jew = Donnerstags-Markt), der Kolonialstil der Georgian Era um 1800. Am Ende der Straße liegt das Victorian Market House, vor ihr steht eine Statue von Humphry Davy (1778-1829). Der Sohn eines einheimischen Holzschnitzers war ein Pionier auf dem Gebiet der Elektrochemie und er erfand die lebensrettende Sicherheitslampe für Minenarbeiter. Seine Statue hält eine solche Lampe in der Hand.

22.07.24
Tresco, Scilly-Inseln

Tresco is the second-biggest island of the Isles of Scilly in Cornwall, England. It is 297 hectares in size, measuring about 3.5 kilometres by 1.75 kilometres.

23.07.24
Bantry (Irland)
08:00
19:00

Bantry is a town in the civil parish of Kilmocomoge in the barony of Bantry on the coast of West Cork, County Cork, Ireland. It lies at the head of Bantry Bay, a deep-water gulf extending for 30 km to the west. The Beara Peninsula is to the northwest, with Sheep’s Head peninsula to the southwest.

24.07.24
Dingle
08:00
19:00

Dingle is a small port town on southwest Ireland’s Dingle Peninsula, known for its rugged scenery, trails and sandy beaches. A statue of long-time harbour resident Fungie the dolphin is by the waterfront. Dingle Oceanworld Aquarium has penguins, otters and sharks. To the northwest, Gallarus Oratory is an ancient dry-stone church with sloping sides. Clifftop Dún Beag is a prehistoric promontory fort to the southwest.

25.07.24
Galway
08:00
17:00

Galway, a harbour city on Ireland’s west coast, sits where the River Corrib meets the Atlantic Ocean. The city’s hub is 18th-century Eyre Square, a popular meeting spot surrounded by shops and traditional pubs that often offer live Irish folk music. Nearby, stone-clad cafes, boutiques and art galleries line the winding lanes of the Latin Quarter, which retains portions of the medieval city walls.

26.07.24
Killybegs
08:00
17:00
27.07.24
Belfast

Belfast is Northern Ireland’s capital. It was the birthplace of the RMS Titanic, which famously struck an iceberg and sunk in 1912. This legacy is recalled in the renovated dockyards‘ Titanic Quarter, which includes the Titanic Belfast, an aluminium-clad museum reminiscent of a ship’s hull, as well as shipbuilder Harland & Wolff’s Drawing Offices and the Titanic Slipways, which now host open-air concerts.

28.07.24
Oban,UK
08:00
18:00
29.07.24
Stornoway, Isle of Lewis
08:30
18:00

Die größte und nördlichste Insel der Hebriden bildet mit Harris Island und Lewis zusammen eine Insel und strotzt nur so von Überresten aus prähistorischen Tagen, darunter etwa die Callanish Standing Stones und Carloway Broch. Die raue und unwirtliche Landschaft der Insel besteht hauptsächlich aus Hochmooren, die im Süden der Insel bis in eine Höhe von fast 600 Metern hinaufreichen. Darauf nimmt auch der gälische Name der Insel, Leodhos, Bezug – die deutsche Übersetzung lautet „sumpfig“. Stornoway ist die einzige Stadt der Insel. Auf den Äußeren Hebriden und ihren Bergen wächst kein einziger Baum – dennoch geht von der Region eine große Faszination aus, der sich der Besucher kaum zu entziehen vermag. Die unzähligen Seen, Bäche und Flüsse, weit ins Land hinein reichende Einbuchtungen und Meeresbecken machen den Mangel an Vegetation mehr als wett. Die Natur ist trotz ihrer Kargheit von einem schier unermesslichen Reichtum. Sind Sie ein Naturliebhaber, dann werden Sie diese Gegend ganz besonders lieben. Die Inseln begeistern allerdings nicht ausschließlich durch die Natur, sie treffen auch auf überaus faszinierende präistorische Stätten aus längst vergangenen Tagen. Die Inseln der Äußeren Hebriden, Lewis und Harris Island, sind durch eine schmale Landbrücke miteinander verbunden. Stornaway ist die größte Stadt auf Lewis, einer Insel, mit jungsteinzeitlichen Begräbnisstätten und Steinformationen sowie einem Turm aus der Eisenzeit, die alle miteinander Beleg für die uralte Siedlungsgeschichte der Insel sind. Harris Tweeds, die weltberühmten Sackos, gehören zu den begehrtesten Mitbringseln von Lewis.

30.07.24
Invergordon
08:00
16:00

Invergordon liegt in den schottischen Highlands, dem berühmten Landstrich im Norden des Landes, der vor allem mit einer atemberaubenden Landschaft, den vielen bewaldeten Hügeln und einer fulminanten Bergwelt zu beeindrucken weiß. Auch geschichtlich ist dies eine besondere Region voller Legenden, wie der von dem sagenumwobenen Ungeheuer von Loch Ness. Über viele Jahrhunderte hinweg war Schottland der größte Widersacher Englands. Im Jahre 1603 wurde aus James VI. von Schottland James I. von England. Dadurch war die erste politische Annäherung der beiden Länder vollzogen.

Trotz dieses ersten Bündnisses: der Nationalismus der Schotten dauerte an. Im Jahre 1746 aber kam das endgültige Aus für die separatischen Bestrebungen Schottlands. Bonnie Prince Charly versuchte in der Schlacht von Culloden, den englischen Thron für Schottland zurück zu erobern – und scheiterte heldenmutig, aber letztlich tragisch. Das Gesicht der Highlands hat sich durch diese Niederlage ein für alle Mal gewandelt. Die mächtigen Klans wurden entwaffnet und das Tragen der Kilts als Symbole des schottischen Nationalstolzes stand für einige Jahre sogar unter Strafe. Von diesem Zeitpunkt an wurde Schottland von London aus regiert.

Die Stadt Invergordon ist der Hafen von Inverness, der größten Stadt im Norden von Schottland. Inverness ist außerdem die Hauptstadt der Highlands und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt Nord-Schottlands. Ihre kriegerischen Auseinandersetzungen mit der britischen Krone lieferten sich die Klan-Oberhäupter der Highlands häufig hier in Inverness. Wenn auch nicht mehr kriegerisch, so kommen die einzelnen Highland-Klans auch heute noch meistens in Inverness zusammen. Aber auch Touristen haben mittlerweile großen Gefallen an der Stadt gefunden. Jeden Sommer finden hier viele Veranstaltungen und Wettkämpfe statt, darunter die weit über die Grenzen Schottlands hinaus bekannten Highland Games und die Sheep Dog Trials.

Invergordon bietet sich auch als Ausgangspunkt für viele Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen dieser Region an, darunter das Schlachtfeld von Culloden, Loch Ness, die Dörfer Tain und Cromarty, die historischen Burgen und die alten Whisky-Destillerien. Der Tourismus stellt inzwischen den mit Abstand stärksten Wirtschaftszweig, aber auch die Fischerei und die Landwirtschaft spielen immer noch eine bedeutende Rolle.

Genießen Sie diese Bilderbuch-Landschaft und nutzen Sie wenn möglich auch die Gelegenheit, sich mit einem Einheimischen, einem Highlander, zu unterhalten – mit großer Freude wird er Sie für seine mystische Heimat und deren reicher Geschichte zu begeistern wissen.

31.07.24
Newhaven
08:00
16:00
01.08.24
Entspannung auf See
02.08.24
Hamburg, Deutschland
07:00

Hamburg, a major port city in northern Germany, is connected to the North Sea by the Elbe River. It’s crossed by hundreds of canals, and also contains large areas of parkland. Near its core, Inner Alster lake is dotted with boats and surrounded by cafes. The city’s central Jungfernstieg boulevard connects the Neustadt (new town) with the Altstadt (old town), home to landmarks like 18th-century St. Michael’s Church.

Unser 5-Sterne-plus*-Flaggschiff erwartet Sie mit erstklassigem Service, einem luxuriösen Raumangebot und höchsten Standards im Hinblick auf Gastronomie und Komfort. Unterwegs zu den reizvollsten Zielen weltweit genießen Sie eine stilvolle Kreuzfahrt im kleinen Kreis von maximal 400 Gästen. Einfach perfekt, in jedem einzelnen Moment. So fühlt es sich an, wenn der Luxus, dem die mehrfach ausgezeichnete EUROPA ihre unvergleichliche Exklusivität verdankt, Sie über die Meere begleitet.

Restaurants
Jeder Tag ein Hochgenuss. Fünf erstklassige Restaurants für unzählige Geschmackserlebnisse: Lassen Sie sich im eleganten Europa Restaurant verwöhnen, und genießen Sie die modernen Kreationen des Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling in Restaurant „The Globe“. Der Geschmack des Südens im Spezialitätenrestaurant Venezia, Kaviar-Genuss in seiner edelsten Form im Pearls und legerer Genuss unter freiem Himmel im Lido Café machen Ihre kulinarische Entdeckungsreise perfekt.

Bars
Wo der Tag stilvoll ausklingt: Fünf Bars versprechen angenehme und entspannte Stunden und sind die perfekte Location um jeden Urlaubstag wunderbar ausklingen zu lassen. Ebenfalls sind sie beliebte Orte für die ein oder andere Veranstaltung, die wir auf jeder Reise für Sie organisieren.

Eine Reise auf der EUROPA ist immer auch eine Reise zu sich selbst. Mit unserem ganzheitlichen Wellness- und Gesundheitskonzept sind Sie ganz bei sich und gönnen sich Raum für Achtsamkeit, Selbstverwirklichung und Gesundheit. Freuen Sie sich auf innovative Aktivprogramme und ganzheitliche Wohlfühlkonzepte, die Körper und Geist in Einklang bringen. Bei uns sind Sie in den besten Händen – etwa im OCEAN SPA, das Ihnen von der klassischen Massage bis zur Beauty-Behandlung alle Möglichkeiten bietet oder bei einem unserer Fitness-Kurse oder mit Ihrem Personal Trainer (kostenpflichtig).

Alle Aspekte Ihrer Neugier treffen an Bord auf zahlreiche Möglichkeiten, Neues kennenzulernen und Bewährtes zu genießen. Bei vielseitigen Angeboten erfahren Sie das Außergewöhnliche und erleben, was es heißt, neue Impulse mitzunehmen. Im Austausch mit unseren namhaften Experten und Persönlichkeiten an Bord werden Sie selbst zu echten Kennern – und entdecken vielleicht eine ganz neue Seite an sich. Freuen Sie sich auf Wissen und Geschichten, die in keinem Buch der Welt zu finden sind sowie auf mitreißende Unterhaltungsmomente auf der Bühne, die für jede Reise individuell mit renommierten Künstlern aus Musik, Film und TV, Kultur und Wissenschaft zusammengestellt werden.

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

15 Nächte mit der Europa - - Abfahrt 18.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team