Menu

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Canary Islands

Zurück
Sky Princess

Ihre Kreuzfahrt

12 Nächte   Sky Princess  

Abfahrt

16.10.2024

Route London (Southampton) - Vigo - Madeira (Funchal) - Santa Cruz de Tenerife - Gran Canaria (Las Palmas) - Lanzarote (Arrecife) - Lissabon - London (Southampton) Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
16.10.24
London (Southampton)

Der Süden Englands hat eine spektakuläre Küste zu bieten, an der einige der schönsten Landschaften ganz Großbritanniens zu sehen sind. Die Landschaft der Hügel und Heiden, Senken, Wälder und Täler ist ohnegleichen. Southampton ist Ihr Tor dazu – und zu einer Vielzahl von historischen Stätten, nationalen Sehenswürdigkeiten und charmanten Dörfern. Und natürlich ist London nicht recht weit. Auf der Autobahn ist man in zwei Stunden dort. Southampton ist der größte Passagierschiffshafen des Vereinigten Königreichs, Einst legten von hier die großen Transatlantikschiffe ab.

17.10.24
Auf See
18.10.24
Vigo

In der südwestlichen Ecke Spaniens gelegen, die unter dem Namen Galizien bekannt ist, erhält die dicht besiedelte Stadt Vigo mehr Sonnenschein und weniger Regenfälle als irgendein anderer Ort in der Region. Antike Römer haben das milde Klima genießen können und die Umgebung wurde von ihnen als Badeort genutzt. Heutzutage ist diese Hafenstadt an der Küste gefüllt mir Gärten, Pinienhainen und wilden Blumen, die in allen Jahreszeiten blühen. Die keltischen Wurzeln der Einwohner lassen sich in Volkslegenden und Dudelsackvorführungen wiederfinden.

19.10.24
Auf See
20.10.24
Madeira (Funchal)

Die Hauptstadt von Madeira ist nach dem Fenchel (funcha) benannt, der hier einst üppig blühte. Die größte Insel des Madeira-Archipels wurde 1419 von portugiesischen Entdeckern entdeckt, die sich in südlicher Richtung auf den Atlantik wagten. Die Insel ist fast genau so weit von Lissabon entfernt wie von der afrikanischen Küste. Aufgrund ihrer einzigartigen geographischen Lage spielte Madeira eine zentrale Rolle bei den Entdeckungsreisen der Europäer. Seefahrer wie Christoph Kolumbus sammelten Wissen und Erfahrung, indem sie Routen für den Handel mit Zucker von der Insel entwickelten. Als der Handel mit dem süßen Gold abklang, sorgten die berühmten Weine der Insel auch darüber hinaus für einen regen Handel. Im späten 18. Jahrhundert war Madeira mit seinem milden Klima, den felsigen Gipfeln und seinen üppigen Tälern ein beliebter winterlicher Rückzugsort für europäische Aristokraten. Auch heute noch strömen die Besucher – angezogen von ihrer Landschaft und ihrem Wetter – in Scharen auf die Insel. Funchal ist bekannt für seine hervorragende Handstickereien und Korbwaren, beides auch Spezialitäten von Madeira generell. Die Insel ist natürlich auch heute noch für ihre hervorragenden Weine bekannt: Sie sind vielleicht die komplexesten und langlebigsten Weine der Welt.

21.10.24
Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa ist die größte Insel des Kanarischen Archipels. Wie seine Geschwister entstand Teneriffa durch heftige vulkanische Aktivität. Seine Landschaft ist immer noch mit Vulkankegeln und Gebieten intensiver geothermischer Aktivität übersät. Über der Insel erhebt sich der Vulkan Teide, ein erloschener Feuerberg, der mit 3.718 Meter über dem Meeresspiegel der höchste Gipfel Spaniens ist. Santa Cruz de Tenerife, Ihr Anlaufhafen, ist die Hauptstadt der Insel. Die Nordküste Teneriffas ist vom Süden durch zerklüftete Berge getrennt, die eine Regenscheide bilden. Der Großteil der neueren Urlaubsressorts der Insel befindet sich an der verdorrten und ausgetrockneten Südküste.

22.10.24
Gran Canaria (Las Palmas)

Das kanarische Archipel wurde infolge fortwährender intensiver vulkanischer Aktivität geformt. Seine Inseln faszinieren mit ihrer kahlen, fast mondartigen Schönheit. Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Gruppe und wird wegen ihrer fast kreisartigen Form oft als „runde Insel“ bezeichnet. Die Hauptstadt Las Palmas ist mit etwa 500.000 Einwohnern auch die größte Stadt auf den Kanaren. Trotz der scheinbar unwirtlichen Landschaft bauen die Bauern in Gran Canarias Angostura-Tal reichlich Tomaten, Zwiebeln, Melonen und Feigen an. Darüber hinaus haben die Klimazonen der Insel, sein Mangel an Niederschlägen und seine schönen Strände Europäer schon lange angelockt, die hier im Winter die wärmende Sonne genießen möchten.

23.10.24
Lanzarote (Arrecife)

Lanzarote ist die viertgrößte Insel auf den Kanaren. Die östlichste der kanarischen Inseln liegt etwa 113 Kilometer von der Küste Nordafrikas entfernt. Wie seine Nachbarn auch wurde Lanzarote in einer Phase intensiver vulkanischer Aktivität geformt. Die entstandene Landschaft besitzt eine kahle, fast mondgleiche Schönheit: Über 300, heute ruhende Vulkane hinterließen versteinerte Lavaseen und tiefe Schichten vulkanischer Asche. Besucher dieser „Feuerberge“ reiten heute mit Kamelen durch Lavabetten und genießen im Park-Restaurant sogar ein gegrilltes Steak. Die Temperaturen oberhalb der Erde erreichen hier immerhin noch 427 Grad Celsius. Trotz der scheinbar kargen Landschaft bauen die Bauern auf der Insel neben Malvasia, einem klaren gelben Wein aus Malvasia-Trauben reichlich Tomaten, Zwiebeln, Melonen und Feigen an. Die zerklüftete Landschaft von Lanzarote, das warme Klima, die geringe Regenmenge und die Strände haben die Insel zu einem besonders attraktiven Reiseziel gemacht – der Tourismus ist der bestimmte Wirtschaftszweig auf der Insel. Jährlich sind es etwa zwei Millionen Besucher, die hierher kommen.

24.10.24
Auf See
25.10.24
Lissabon

Lissabon erstreckt sich auf sieben Hügeln und war einst das Zentrum eines riesigen maritimen Imperiums, das sich von der Westküste Afrikas bis zu den Gewürzinseln Ostindiens erstreckte. Am 1. November 1755 zerstörte ein heftiges Erdbeben binnen zehn Minuten zwei Drittel der Stadt. Nur Alfama, das alte maurische Viertel, hat es überstanden. Heute präsentiert sich Lissabon als eine stolze Stadt voller neoklassizistischer Gebäude und großer Plätze. Den Hafen von Lissabon überspannt die längste Hängebrücke Europas.

26.10.24
Auf See
27.10.24
Auf See
28.10.24
London (Southampton)

Der Süden Englands hat eine spektakuläre Küste zu bieten, an der einige der schönsten Landschaften ganz Großbritanniens zu sehen sind. Die Landschaft der Hügel und Heiden, Senken, Wälder und Täler ist ohnegleichen. Southampton ist Ihr Tor dazu – und zu einer Vielzahl von historischen Stätten, nationalen Sehenswürdigkeiten und charmanten Dörfern. Und natürlich ist London nicht recht weit. Auf der Autobahn ist man in zwei Stunden dort. Southampton ist der größte Passagierschiffshafen des Vereinigten Königreichs, Einst legten von hier die großen Transatlantikschiffe ab.

Die Sky Princess verbindet die besten Schiffseinrichtungen miteinander, die ihre Schwesterschiffe Regal Princess®, Royal Princess® und Majestic Princess® zu bieten haben – vom entspannenden „Sanctuary“ über das drei Decks umfassende Atrium bis hin zu einigen der aufregendsten Kulinarik-Orte mit überarbeitetem Dekor und Design auf dem ganzen Schiff.

Reservierungen & Verkauf künftiger Kreuzfahrten
Krankenstation
Shore Excursion Office
Windjammer Marketplace

Internet Cafe

Bar/lounge Area
Captain’s Club
Kinderspielplatz
Filme unter den Sternen im Outdoor-Theater
Fotogalerie
Prinzessinnen-Theater
Vista Show Lounge
Youth & Teen Centres

Chef’s Table
Churchill-Lounge
Kronen-Grill
Speisesaal
Französisches Restaurant
Internationales Cafe
Sabatinis italienische Trattoria
Cafe Meerblick
Wein & Meeresfrüchte-Bar
Weinkeller

Fitness-Center
Joggingstrecke

Schönheitssalon
Heiße Bäder
Lotus Spa
Massage
Der Rückzugsbereich
Das Sanctuary (nur für Erwachsene)

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

12 Nächte mit der Sky Princess - - Abfahrt 16.10.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team